Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
1 von 2
1 von 2

Wachsornamente zum Kerzen verzieren

Wachsornamente – edles Verziermaterial für einzigartige Kerzen

Die großen, seltenen Anlässe des Lebens wie Taufe, Kommunion oder Hochzeit werden noch festlicher mit eigens für diesen Tag verzierten Kerzen. Der feierliche Moment wird vom Kerzenlicht und von den sanft schimmernden Gold- und Silberfarben der Kerzenverzierung an den Tauf-, Kommunions- oder Hochzeitskerzen unterstrichen. Danach wird sie oft aufbewahrt und an Festtagen wieder entzündet. So erinnert sie daran, das Leben zu feiern und schöner Ereignisse zu gedenken. 

Individuelle Kerzen als Zeichen der Wertschätzung

Mit einer selbstgemachten Festtagskerze zeigt man eine besonders tiefe Verbundenheit zu dem Täufling, dem Kommunionskind oder dem Brautpaar. Die Gestaltung wird hier ganz individuell auf den Anlass und die teilnehmenden Menschen abgestimmt. Wer selber eine Kerze basteln möchte, kann das Design um schöne Wachsornamente ergänzen. Durch das vorgefertigte Design spart man sich viel Arbeit, vor allem bei Schriftzügen oder komplizierten Motiven. Die Silber- und Goldfarbtöne passen zu vielen weiteren Elementen, die beispielsweise aus sorgfältig mit der Hand geformten Wachsstücken oder einzelnen Zeichen bestehen. Die Ornamente aus Wachs lassen sich ganz einfach auf die Kerzen aufbringen und setzen feine Glanzpunkte auf der Oberfläche. 

Motive zur Taufe

Zur Taufe erhalten die kleinen Täuflinge Taufkerzen, die von den Eltern häufig noch lange im Kinderzimmer oder im Wohnzimmer aufgestellt werden. Sie werden passend zum Anlass häufig mit christlichen Symbolen verziert. Ein Kreuz gehört ganz traditionell dazu, aber auch das Friedenszeichen Pax oder Alpha und Omega. Letztere versinnbildlichen den Anfang und das Ende – und zugleich das Vertrauen in Gott. Dies alles wird dem Kind bei der Taufe mit auf den Weg gegeben. Schriftbänder mit der Aufschrift „Zur Taufe“ sind eine schöne Ergänzung. Nicht wenige Menschen besitzen noch heute ihre Taufkerze und denken gerne an die glücklichen Zeiten ihrer Kindheit zurück.

Kerzenverzierung zur Kommunion

Die heilige Kommunion ist ein erster Wendepunkt im Leben eines jungen Menschen. Nun ist er vollständig zur Kirche gehörig und hat erste Weisungen für das Gebet und auch für eine gottgefällige Lebensgestaltung erhalten. Die Kommunionkerzen werden häufig von den Kindern selbst in die Kirche getragen und sie sind sehr stolz darauf. Umso schöner ist es, wenn die Gestaltung ganz auf sie abgestimmt ist. Wer die selbst die Kerzen basteln möchte, kann auf Wachsornamente wie Kreuze, das Pax-Zeichen, den Kelch oder den Fisch zurückgreifen. Ein gold- oder silberfarbener Schriftzug erinnert später noch lange an das festliche Ereignis. 

Stilvolle Hochzeitskerzen

Der romantischste Tag im Leben steht ganz im Zeichen von Liebe und Verbundenheit. Liebevoll gestaltete Kerzen sind eines der schönsten Geschenke, die man einem Brautpaar machen kann. Sie dienen nicht nur zur Dekoration, sondern sind Sinnbild für das Licht, das dem Paar den Weg in eine glückliche Zukunft weisen soll. Beliebte Motive sind zwei Ringe, die vor allem für die Zusammengehörigkeit der Ehepartner stehen. Herzen sind das Symbol für die Liebe, die beide füreinander in sich spüren. Zwei kleine Schwäne gehören ebenfalls zu den Hochzeitssymbolen. Diese Wachsornamente sind ein wenig verspielter, zeigen aber nichtsdestotrotz, dass das Paar von nun an zusammen auf dem Lebensweg unterwegs ist.

Zuletzt angesehen