Kommuniongruppe aus der Pfarrei Neukirchen vorm Wald

Eine weitere Kommunion-Gruppe aus der Pfarrei Neukirchen vorm Wald

Neukirchen vorm Wald - KommuniongruppeDie eigene Kommunionkerze basteln

ist ein besonderes Erlebnis. Deshalb besuchte eine Gruppe Kommunionkinder aus Neukirchen vorm Wald mit ihrer Tischmutter und ihren Müttern das Kerzen-Stüberl  um dort ihre Kommunionkerze zu verzieren. Eifrig und mit viel Fantasie gestalteten die Kinder ihre Kerzen. Die Mitarbeiter des Kerzen-Stüberls halfen mit Tipps und Anregungen und so konnten am Ende der Bastelstunden alle Kinder ihre selbst gestaltete Kommunionkerze mit nach Hause nehmen. Alle Teilnehmer hatten viel Spaß dabei und das Kerzen-Stüberl bedankt sich ganz herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen.

 

Vorbereitung auf die erste heilige Kommunion

Ein wichtiger Tag im Leben der Katholiken ist die erste Heilige Kommunion. Das erste Mal empfangen die jungen Menschen den Leib des Herrn und werden somit zu vollwertigen Gemeindemitgliedern. Im Alter von etwa 10-11 Jahren werden die Jungen und Mädchen in kleinen Gruppen, entweder im Haus der Tischmutter oder bei einem der Kinder zuhause, wochenlang auf das große Ereignis vorbereitet. Das bedeutet gründliche Einführung in die Katechese, lernen von Gebeten und Liedern, die erste Beichte aber auch gemeinsame Unternehmungen wie zum Beispiel Besichtigung der Kirche oder einer sozialen Einrichtung. Eine dieser Unternehmungen war das Basteln und Verzieren der eigenen Kommunionkerzen im Kerzen-Stüberl am Ort. Die Kerze wird während des Gottesdienstes am Tag der Kommunion geweiht und ist ein wichtiges Symbol bei der Kommunionfeier. Sie soll an die Taufkerze erinnern, begleitet und bestätigt damit das persönliche Taufversprechen der Kommunionkinder während der Feier.

 

Kerzen basteln mit Kindern

Nachdem die anfängliche Unsicherheit und Scheu verflogen war, machten sich die Mädchen und Jungen mit Feuereifer an die Arbeit. Zuerst galt es, ein entsprechendes Kerzenmotiv auszusuchen. Soll es ein traditionelles Motiv, ein modernes Design, oder doch eine schlichte Verzierung werden. Mit Perlmuttglanz oder matt? Die Entscheidung fiel manchen schwer, aber endlich hatte jedes Kommunionkind sein Motiv vor sich liegen. Danach wurden die Wachsplatten und Ornamente zur Verzierung ausgesucht. Die Vorlagen des Kerzenstüberls boten hier unzählige Möglichkeiten, aber auch eigene Gestaltungsideen konnten eingebracht werden:

  • Kelch mit und ohne Hostie
  • PAX- und Kreuzzeichen
  • Alpha und Omega
  • Monstranz
  • Ähren
  • Friedenstaube
  • florale Motive
  • Regenbogen
  • Fische, Sonne, Hände u.v.m.

Zur Gestaltung all dieser Motive stellte das Kerzen-Stüberl Verzierplatten aus Echtwachs in vielen schönen Farben zur Verfügung. Vom traditionellen Grün, Rot, Blau, Gold und Silber bis zum modernen Rosa, Hellblau, Lila und Gelb mit matter, glänzender, marmorierter oder gestreifter Oberfläche. Für Schriftzüge und Datum lagen Buchstaben und Zahlen, ebenfalls aus Echtwachs, in Gold und Silber bereit. Alle Wachsprodukte des Kerzen-Stüberls sind aus reinem Paraffinwachs und garantieren durch ihre hohe Qualität und ein gutes Abbrennen.

 

Kommunionkerzen verzieren

Als alle Kommunionkinder ihre Motive und die dazu passenden Farben ausgesucht hatten, konnten sie mit dem Verzieren der Kerzen beginnen. Mit Schablonen oder auch frei Hand wurden zuerst die Hauptmotive auf die Wachsplatten aufgebracht und dann vorsichtig ausgeschnitten. Beim Platzieren des Motives auf die Kerze war besondere Sorgfalt notwendig, damit es gerade und an der richtigen Stelle angebracht wurde. Immer wieder war die Hilfe der Tischmutter oder eines anderen Erwachsenen gefragt. Nachdem die ausgewählten Motive angebracht waren, begann das eigentliche Kommunionkerzen verzieren. Hier konnte sich die Fantasie der Kinder frei entfalten. Stilisierte Zweige und Blüten, Weintrauben und Blätter, Ähren und Brot, Regenbogen, Punkte in Regenbogenfarben, Fische und viele andere Variationen wurden zur Verzierung rund um das Hauptmotiv ausgewählt. Da die Erstkommunion heute in den Familien oft nicht mehr so formell gefeiert wird, überwiegen beim Kommunionkerzen verzieren immer öfter die modernen Farben und Ausführungen. Aber ob farbenfrohe und moderne Verzierung oder eher traditionelle und zurückhaltende, diese individuellen Kommunionkerzen bedeuten für die Kinder Zeugnis ihres Glaubens und gelten als ein wichtiger Bestandteil für ihren Festtag. Nachdem alle Verzierungen an den Kerzen fertig waren, konnten je nach Geschmack und Platz noch die Schriftzüge "Zur Kommunion", Name oder Datum in Gold bzw. Silber angebracht werden. Mit ihren fertigen Kerzen stellten sich die Kinder dann zu einem Erinnerungsfoto auf. Dabei betonten alle, Kinder wie Erwachsene, dass dieses Kerzen basteln mit Kindern hier im Kerzen-Stüberl in Neukirchen vorm Wald ein besonders schönes und interessantes Erlebnis war.

 

Viel Spaß und ein Dankeschön für das Kerzen basteln mit Kinder

Den Mitarbeitern des Kerzen-Stüberls in Neukirchen vorm Wald haben diese Bastelstunden mit der Kommuniongruppe genauso Spaß gemacht wie den Kindern selbst. Dafür bedanken sie sich ganz herzlich, ebenso für das entgegengebrachte Vertrauen. Einen Dank hiermit auch an die Tischmütter für ihre ehrenamtliche kirchliche Arbeit. Sie haben die Kinder auf diesem Weg hin zur ersten Heiligen Kommunion eine Zeitlang begleitet und gut darauf vorbereitet.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.